Infoline +43 2625/322 03
News - Leser - Gemeinde

Keine Änderung bei der Mülltrennung im Burgenland

(Kommentare: 0)

Keine Änderung bei der Mülltrennung im Burgenland

Für die burgenländischen Konsumenten und Haushalte gibt es aktuell keine Änderung bei der Mülltrennung. Bei uns im Burgenland treten die neuen Vorschriften – Mitsammlung der Metallverpackungen im Gelben Sack und in der Gelben Tonne - erst mit 1.1.2025 gleichzeitig mit der Einführung des Einwegpfands in Kraft.

Bis dahin bleiben die bestehenden Trennvorschriften in der geltenden Form aufrecht.

 

Das gehört in den Gelben Sack:  

 Verpackung aus Kunststoff,

Holz, Verbundstoff und textilen Faserstoffen,

Joghurtbecher, Folien,

PET-Leichtflaschen,

Kaffeeverpackungen,

Blister (Medikamentenverp.),

Shampoo-, Keramikflaschen,

Kunststofftragtaschen,

Tiefkühlpackungen,

Styroporverpackungen,

Tetra-Packs (Milch- und

Fruchtsaftpackungen)

 

Das gehört in die Metalltonne:

Metallverpackungen

wie z.B.

Aluminiumdosen,

Alufolien,

Aludeckel von

Joghurtbechern,

Weißblechdosen,

Kronenkorken,

Metallverschlüsse,

Bindedraht,

Spraydosen (leer)

 

Weitere Auskünfte Mülltelefon zum Nulltarif 08000 806154 oder unter www.bmv.at

 

Bei Rückfragen: Dr. Ernst Leitner  BMV – Öffentlichkeitsarbeit: 06648377359

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2015 – 2023 Gemeinde Bad Sauerbrunn