Infoline +43 2625/322 03
News - Leser - Gemeinde

Neue Quellenbohrung

(Kommentare: 0)
Die Hewilwasser-Bohrung hat begonnen - Infos dazu finden Sie hier!

Heilwasser & neue Quelle

Neue Quelle für Bad Sauerbrunn

Weil die letzte Bohrung 20 Jahre zurückliegt und in Zukunft nicht ausreichend Heilwasser zu Verfügung stehen würde, ist eine neue Bohrung notwendig geworden. 

Bürgermeister Gerhard Hutter will durch die neue Bohrung die Heilwasser-Versorgung absichern

1994 konnte die Gemeinde Bad Sauerbrunn bekannt geben, dass die Neubohrung bei der Gemeindequelle erfolgreich verlief. Seither hat der Kurort einen immensen Aufschwung genommen und ist weit über die Grenzen des Landes für die Wirkung seines Heilwassers bekannt.

Jetzt aber herrscht Handlungsbedarf für die Verantwortlichen. „Um auch in Zukunft ausreichend Heilwasser für die Patienten, aber auch für die Bewohner zur Verfügung zu haben, ist eine Neubohrung zwischen dem Musikpavillon und den Tennisplätzen notwendig.

Mit 125 Metern liegt die neue Quelle auch rund 30 Meter tiefer als die alte“, so Bürgermeister Gerhard Hutter. Bereits Ende März sollen die Bagger auffahren und mit den Arbeiten begonnen werden.„Die Kosten für das Projekt werden bei rund 1,3 Millionen Euro liegen“, so der Ortschef.

ACHTUNG die Heilwasserabfüllung ist auf Grund der Vorbereitungen den ganzen April nicht möglich!

[nb    sp]

Je nach Fortschritt und Erfolg der Bohrtätigkeiten, muss die "alte Quelle" entweder im Mai oder Juni noch einmal abgeklemmt werden.

Die Gemeinde informiert Sie rechtzeitig (via Aushang,Website), welchen Monat das Heilwasser wieder nicht zur Abfüllung bereit steht!

Nach erfolchreicher Erschließung der neue Quelle, muss die alte Quelle stillgelegt werden. 

Nähere Infos erhalten Sie in der Gemeinde bei Herrn Farina: 02625/32203-6

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2015 – 2016 Gemeinde Bad Sauerbrunn