Infoline +43 2625/322 03
Auszeichnungen
Auszeichnung für Wanderwege

Wanderlust pur!

Spalter-Hügelland-Tour erhielt erneut das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Spalt setzt vor allem in der Nebensaison auf´s wandern. Es gibt nicht viele Freizeitmöglichkeiten, die mit so wenig Aufwand so viel Freude bereiten. Wandern ist wieder in. Nicht nur bei Älteren, sondern auch bei Familien und Jüngeren. Auch wenn die Outdour-Ausrüstung immer bunter wird, ist dies wohl die natürlichste Sportart. Die Tourismus- und Wandermagazine schicken uns in die entlegensten Orte, wo das Gute liegt so nach. In Spalt wandern und genießen, heißt es besonders im Frühjahr und im Herbst. Deshalb setzt die Stadt am Brombachsee weiter auf die Wandergäste.

 

Zertifikate „Wanderbares Deutschland“  während TourNatur vergeben

Vor kurzem wurde der Spalter Premiumwanderweg „Die Spalter Hügellandtour“ rezertifiziert und vom Deutschen Wanderverband auf der Bühne TourNatour in Düsseldorf ausgezeichnet.

Insgesamt 18 Wege in Deutschland wurden ausgezeichnet. Damit gibt es nun 155 Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 14.022 Kilometern, die mit dem Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ für sich werben. Von den 18 Wegen hatten sich 15 zum wiederholten Mal den anspruchsvollen, aus den Bedürfnissen von Wanderern abgeleiteten Qualitätskriterien gestellt.

Darunter hat auch die Spalter-Hügelland-Tour wieder die Kriterien erfüllt, die von unserem speziell ausgebildeten und zertifizierten Wanderwegewart Hans Rosenbauer ausgearbeitet und beschildert wurde. Wir sind stolz auf diese erneute Auszeichnung und danken Herrn Rosenbauer für sein vorbildliches Engagement zur Förderung eines qualitätsorientierten und nachhaltigen Wandertourismus.

Wandervergnügen bieten eine gute Markierung für leichte Orientierung sowie Abwechslungsreichtum und Naturbelassenheit. Längere Passagen mit Asphalt sind hier tabu und der Wanderweg muss natürlich schön zu begehen sein. Der Wanderverband prüft vor Ort, ob mindestens 35 Prozent der Gesamtstrecke aus naturbelassenem Untergrund besteht, ob die Wegweisung funktioniert und ob es Naturattraktionen gibt. Die Qualität des Weges ist vergleichbar mit den großen Wanderwegen wie der Rothaaarsteig und andere.

Die „Spalter-Hügelland-Tour“ ist ein Rundwanderweg mit einer Länge von 21 km. Die Strecke führt von Spalt über das Müllersloch zur Massendorfer Schlucht. Weiter führt der Weg durchs Rezattal nach Wernfels und Theilenberg und über die Naturdenkmäler Schnittlinger Eiche und Schnittlinger Loch zurück nach Spalt.

Mit diesem Qualitätsweg hat Spalt und das Fränkische Seenland einen ersten eigenen Premiumweg und damit neben dem Frankenweg sowie dem Altmühl-Panoramaweg, die ebenfalls durch das Seenland führen, ein gutes Angebot im Wandersegment.

Eines der Haupt-Urlaubsmotive der Gäste ist Wandern.
Entspannung, keinen Stress haben,  frische Kraft sammeln und auftanken sind Motive für unsere Langzeiturlauber, aber auch für unsere Naherholer. Was gibt es schöneres als im Frühling die erwachende Natur zu genießen oder im Herbst durch das bunte Blättermeer zu wandern, und die noch warmen Sonnenstrahlen zu genießen.

Die Stadt Spalt wird daher weiter bemüht sein, auf diesem Sektor zu investieren. Es entstehen derzeit Pläne, einen Bierwanderweg zu konziperen. Ein weiteres Projekt 2017 wird der Themenweg Kirschen zum Kirschenerlebnisweg sein zusammen mit dem Markt Absberg sein.

Spalt hat sich schon in der Vergangenheit als Wanderregion etabliert. Das Spalter Hügelland bietet den Besuchern eine Erlebniswelt, welche an jeder Biegung und nach Kreuzungen immer wieder neue Perspektiven eröffnet. In jede Himmelsrichtung führen die Wege zu einem schönen Ziel. Die Landschaft mit sanften Hügeln und weiten Tälern bietet  bestens ausgebaute Wege.Der Wandergast nutzt vor allem das Frühjahr und den Herbst und ist für uns in der Nebensaison eine willkommene Gästegruppe.

Schon vor einigen Jahren wurde für Sportwanderer  zusammen mit den Wanderfreunden Spalt der  IVV-Weitwanderweg mit einer respektablen Läge von insgesamt 200 km angelegt. Vierzehn gut ausgeschilderte Strecken weist das IVV-Weitwanderwegenetz der Stadt Spalt auf. Hinzu kommen ca. 120 km Rundwanderwege für den Genusswanderer.

Die Frühjahrs- und Herbstwanderwochen sind weiterhin ein Renner. Für die geführte Herbstwanderwoche in diesem Jahr haben sich 100 Personen angemeldet, die eine Woche mit unseren Wanderführern wandern. Zukünftige Ziele müssen sein, der Zielgruppe „Wanderer“ noch mehr Qualität anzubieten. In der Gastronomie spezielle Angebote für Wanderer – Übernachtungen in einem „Wanderhotel“, Service rund ums Wandern, geführte Touren, Ausrüstungsservice bis zum Wandertaxi – anzubieten.

Weitere sieben anspruchsvolle Nordic Walking – Strecken in verschiedenen Schwierigkeitskategorien runden das Wanderangebot ab. Leichte, mittlere und schwere Kurse von 4 bis 16 km Länge wurden hier in einer phantastischen Naturkulisse ausgewählt.

Wünschen würden wir uns, wenn sich weitere ehrenamtliche Mitarbeiter finden würden, die alle Aktiven aus dem Wanderbereich die Wanderfreunde Spalt bei diesen Arbeiten unterstützen könnten, um den Spalter Wanderregion weiter attraktiv zu erhalten.

Eine Übersichtskarte mit der eingezeichneten Spalter Hügelland-Tour  kann im Internet unter www.spalt.de heruntergeladen werden.

Ein weiteres Hauptmotiv für unsere Gäste ist das Radfahren/Biken. Darauf gehen wir im nächsten Monatsspiegel ein.

© 2015 – 2016 Gemeinde Bad Sauerbrunn